Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gütersloh mehr verpassen.

02.01.2020 – 15:50

Polizei Gütersloh

POL-GT: Schwerer Verkehrsunfall auf der B64

Gütersloh (ots)

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Donnerstagmorgen (02.01., 10.33 Uhr) ereignete sich auf der B64, zwischen Rheda und Herzebrock, ein Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person.

Zur Unfallzeit befuhr ein 49-jähriger Rheda-Wiedenbrücker mit einem Renault Clio die B64 aus Rheda in Richtung Herzebrock. Nach einem bereits abgeschlossenen Überholvorgang fährt der Renault-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache erneut nach links in den Gegenverkehr und kollidiert hierbei frontal mit einem entgegenkommenden Tanklastzug eines 45-jährigen Fahrers aus Petershagen.

Der mit Klärschlamm befüllte Tankwagen kam im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit der rechten Fahrzeugseite im Straßengraben liegen. Der 45-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Der 49-Jährige Unfallverursacher wurde durch die Kollision schwer verletzt. Ersthelfer konnten den Mann aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit. Durch ein spezielles Abschleppunternehmen wurde der Tanklastzug mit einem Kran geborgen und anschließend abgeschleppt. Ein weiteres Spezialunternehmen hatte zuvor den Tank des Lkw abgepumt.

Die B64 blieb im Rahmen der Unfallaufnahme sowie für die späteren Bergungsmaßnahmen in beide Fahrtrichtungen bis in die Abendstunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh