Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

07.03.2019 – 10:21

Polizei Gütersloh

POL-GT: Alkoholisiert in Straßengraben gefahren

Gütersloh (ots)

Verl (CK) - Am Mittwochabend (06.03., 20.30 Uhr) war ein 34-jähriger Mann aus Hamburg mit seinem Citroen Jumper auf der Eckartsheimer Straße aus Richtung Bielefled kommend in Fahrtrichtung Verl unterwegs.

In Höhe einer scharfen Rechtskurve am Sobbeweg kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben.

Zuvor hatte der Mann ein anderes Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit und in Schlangenlinien fahrend überholt und beim Einscheren geschnitten, so dass hier nur der Reaktion des anderen Autofahrers zu verdanken war, dass es zu keinem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Nachdem der 34-Jährige in den Graben gefahren war, wurde er von einem weiteren Zeugen neben dem Fahrzeug stehend angetroffen.

Als dieser dann die Polizei anrufen wollte, äußerte sich der 34-Jährige dahingehend, dass er das keinesfalls wünschte. Danach flüchtete er zunächst zu Fuß in Richtung Verl, kam aber kurze Zeit später zum Unfallort zurück. Er setzte sich dann auf die Beifahrerseite des Citroens und teilte in gebrochenem Deutsch mit, dass er lediglich der Beifahrer war und ein ihm unbekannter Kollege das Auto gefahren hätte.

Der Mann verhielt sich dabei sehr aggressiv und aufbrausend; deutlicher Alkoholgeruch in seiner Atemluft war feststellbar. Als der 34-Jährige aus dem Auto aufstand, schwankte er deutlich erkennbar.

Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, die in einem Krankenhaus entnommen wurde.

Da die Identität des Mannes, der weder Ausweis- noch Fahrzeugpapiere mit sich führte, zunächst unklar war, wurde er danach für weitere Maßnahmen zur Polizeiwache Gütersloh gebracht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss wurde eingeleitet.

Das Auto des Mannes war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh