Polizei Gütersloh

POL-GT: Raub in einer Wohnung

Gütersloh (ots) - Steinhagen (LG)- Am Samstagmorgen, 08.09.18, gegen 06.24 Uhr, klingelte ein nackter Mann an der Tür eines Hauses an der Erlenstraße und bat die Bewohnerin um Hilfe, weil er überfallen worden sei. Den eingesetzten Polizeibeamten erklärte der 36 Jahre alte Steinhagener, dass er sich allein in seiner Wohnung am Brilskamp in Steinhagen aufgehalten habe. Nachdem er gegen 04.45 Uhr aus seiner Dusche im Badezimmer kam, standen plötzlich zwei mit einer Sturmhaube maskierte Männer vor ihm, sie waren offensichtlich durch eine offene Terrassentür in die Wohnung gelangt. Einer der Männer hielt ihm ein Küchenmesser vor und forderte Geld. Der Steinhagener setzte sich zur Wehr und schlug einem Täter mit der Faust ins Gesicht, danach rannte er splitternackt aus dem Haus. Auf seiner panischen Flucht lief er ziellos umher und klingelte an verschieden Häusern um Hilfe zu rufen, ihm wurde aber nicht geöffnet. Erst zwei Stunden später hatte er an der Erlenstraße Erfolg. Weil der Geschädigte Schnittverletzungen an der linken Hand hatte, die ihm offensichtlich von einem Täter zugefügt wurden und er sich außerdem auf seiner Flucht Kratz- und Schürfwunden zugezogen hatte, wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die zur Tatzeit gegen 04.45 Uhr im Umfeld des Brilskamp in Steinhagen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: