PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg mehr verpassen.

09.02.2021 – 10:57

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Raa-Besenbek: Lkw-Brand auf der B431 - Feuerwehr rettet Auflieger vor Flammen

Pinneberg (ots)

Raa-Besenbek: Lkw-Brand auf der B431 - Feuerwehr rettet Auflieger vor Flammen Datum: Dienstag, 9. Februar 2021, 7.30 Uhr +++ Einsatzort: Raa-Besenbek, Altendeich (B431) +++ Einsatz: FEU G (Feuer, größer Standard) Raa-Besenbek - Am Dienstagmorgen ist auf der Straße Altendeich (Bundesstraße 431) in Raa-Besenbek die Zugmaschine eines Sattelschleppers ausgebrannt. Etwa 35 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Raa-Besenbek und Elmshorn verhinderten, dass die Flammen auch den Auflieger erfassten. Personen wurden nicht verletzt. Die B431 blieb zwischen Elmshorn und Neuendorf für die Zeit der Lösch- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Beide Feuerwehrwehren waren um 7.30 Uhr alarmiert worden. Die zuerst eintreffenden Elmshorner Kräfte übernahmen die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz mit zwei C-Rohren. Außerdem wurde dem Löschwasser Netzmittel beigemischt. Das Feuer hatte bereits die Fahrerkabine erreicht, die durch den Brand zerstört wurde. Die ehrenamtlichen Helfer verhinderten aber, dass sich der Brand auf den Auflieger ausbreitete. Dieser hatte Dämmstoffe und Styropor geladen. Das Feuer war gegen 8 Uhr soweit erstickt. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 8.30 Uhr. Zur Kontrolle wurde auch eine Wärmebildkamera eingesetzt. Die Fahrerin des Sattelzuges hatte ihren Lkw beim Ausbruch des Feuers unverletzt verlassen können. Sie wurde zeitweise vom Rettungsdienst betreut, verblieb aber an der Einsatzstelle. Angaben zu Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden. Kräfte FF Elmshorn: 28 mit acht Fahrzeuge FF Raa-Besenbek: 10 mit einem Fahrzeug Rettungsdienst RKiSH: 1 RTW Polizei Einsatzleiterin: Britta Stender, Wehrführerin FF Elmshorn

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: presse@kfv-pinneberg.org

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: presse@kfv-pinneberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell