Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang

    Tornesch (ots) - Am heutigen Freitag, 08. Juni 2007 gegen 09:15 Uhr, ereignete sich an dem unbeschrankten Bahnübergang in Tornesch in der Uetersener Straße ein Verkehrsunfall.

Eine 56-jährige Frau befuhr in ihrem Citroen die Uetersener Straße in Richtung Jürgen-Siemsen-Straße und übersah an den Bahnschienen eine von rechts kommende, langsam fahrende Lokomotive.

Es kam zu einem Unfall. Die 56-Jährige wurde nicht verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Tornesch unterstützte und verbrachte den Citroen von den Bahnschienen. Insgesamt kam es, neben einem kurzfristigen Verkehrsstau im dortigen Bereich, zu keinen weiteren nennenswerten Störungen.

Der entstandene Sachschaden an dem Pkw wird auf 20.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: