Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Handy geraubt- Täter kurz nach der Tat festgenommen

    Norderstedt (ots) - Die Polizei hat am Samstagabend einen Räuber kurz nach seiner Tat festgenommen. Ein 11-jähriger Schüler hatte sich gegen 18.15 Uhr im Bereich des U-Bahnhofes "Norderstedt-Mitte" einer Funkstreifenwagenbesatzung anvertraut und geschildert, dass er soeben von einem jungen Mann angegriffen wurde. Anschließend habe dieser Mann das Handy des 11-Jährigen an sich genommen.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen gelang es der Streifenwagenbesatzung, den beschriebenen Täte in der Nähe festzunehmen, es handelte sich um einen 19-jährigen Mann aus Hamburg. Auch das zuvor entwendete Handy fanden die Beamten, der Täter hatte es weggeworfen.

Da der 19-jährige Täter sich gegen seine Festnahme sperrte, wurden ihm Handfesseln angelegt, der unter Alkholeinfluss stehende Mann wurde zum Polizeirevier Norderstedt gebracht. Derzeit dauern die kriminalpolizelichen Ermittlungen an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: