Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Betrunken und unter Drogeneinfluss unterwegs

    Henstedt-Ulzburg (ots) -

Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03.35 Uhr, den Fahrer eines PKW BMW angehalten und kontrolliert, nachdem der Mann einer Funkstreifenwagenbesatzung aufgrund überhöht gefahrener Geschwindigkeit aufgefallen war.

Der 20-jährige Mann aus Quickborn hatte den zivilen Funkstreifenwagen im Bereich der Hamburger Straße überholt und war dann teilweise mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h unterwegs. Im Bereich einer Gaststätte wurde der junge Fahrer angehalten und von den Beamten kontrolliert, sie stellten fest, dass der 20-jährige sowohl unter dem Einfluss alkoholischer Getränke als auch unter dem Einfluss von Drogen stand.

Eine Überprüfung des Atems ergab einen Atemalkoholwert von 0,79 Promille, ein Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten, so dass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Zudem fand die Polizei bei einer Durchsuchung eine geringe Menge Cannabis, welches ebenfalls sichergestellt wurde.

Die Beamten ermitteln gegen den jungen Quickborner wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinfluss sowie des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: