Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Polizeibericht

    Bad Bramstedt (ots) - 1. Pflanzen und Stauden entwendet

Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwochj, vor einem Haus in der Oskar-Alexander-Straße mehrere Pflanzen und Stauden aus Pflanzsteinen entwendet. Als die Mutter des 46-jährigen Geschädigten am Mittwochmorgen, gegen 10 Uhr, die Blumen gießen wollte, musste sie feststellen, dass diese vollständig aus den Steinen herausgenommen und offenbar weggetragen worden waren.

Die Polizei in Bad Bramstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Pflanzendieben geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04192-39110 entgegen.

2. Unfallflucht

Die Polizei in Bad Bramstedt sucht einen bislang unbekannten Fahrer eines PKW, der am Mittwoch, in der Zeit zwischen 17.50 und 19.10 Uhr, im Stormarnring, einen in der Parkbucht abgestellten, roten Wagen angefahren hat und sich dann von der Unfallstelle entfernte.

Die Fahrerin des roten Wagens hatte gegen 19.10 Uhr, eine leichte Beschädigung im vorderen Teil ihres Fahrzeugs festgestellt, vermutlich wurde der Wagen beim Ausparken beschädigt.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher des Schadens geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04192-39110 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: