Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Trunkenheitsfahrt mit 1,57 Promille

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.45 Uhr, einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Den Beamten kam in der Hamburger Straße ein PKW auf ihrer Fahrbahn entgegen. Etwa 150 Meter vor Erreichen des Streifenwagens lenkte der Fahrer zurück und touchierte dabei den Kantstein. Der Fahrzeugführer versuchte dann, sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Norderstedt zu entfernen. Nachdem der Mann die rote Ampel im Kreuzungsbereich Hamburger Straße/ Maurepasstraße überfuhr, gelang des der Funkstreifenwagenbesatzung, den Wagen in Höhe der Schulstraße zu stoppen.

Aufgrund der frühen Tageszeit wurden glücklicherweise keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet, da zu der Uhrzeit die Straßen leer waren.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers, einem 22-jährigen Mann aus Hamburg, stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,57 Promille.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein und seine Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt strafrechtlich gegen den 22-Jährigen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: