Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Einbrecher saßen in der Falle

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei hat in der vergangenen Nacht drei junge Männer im Alter von 16,17 und 21 Jahren festgenommen, nachdem diese zuvor in einen Verbrauchermarkt im Kühneweg eingebrochen waren. Die Beamten waren aufgrund eines ausgelösten Alarms zu dem Markt gerufen worden und stellten offen stehende Schiebetüren fest. Bei einer näheren Absuche fand die Polizei zudem gepackte Plastiktüten, die mit Zigaretten gefüllt und zum Abtransport bereitgestellt waren.

Schließlich stellten sie dann eine von innen verschlossene Tür fest, die drei jungen Einbrecher hatten sich eingeschlossen und saßen jetzt in der Falle. Sie ließen sich widerstandslos festnehmen und gaben die Tat sofort zu.

Die 16 und 21 Jahre alten Bad Segeberger waren polizeilich bisher nicht in Erscheinung getreten und kamen nach ihrer verantwortlichen Vernehmung wieder auf freien Fuß. Der 17-Jährige ist der Polizei hinreichend bekannt, er hatte bereits im September mehr als 30 Einbruchstaten in Bad Segeberg und Umgebung zugegen, zudem hat er eingeräumt, am vergangenen Donnerstag in ein Clubheim in der Marienstraße eingebrochen zu sein.

Er wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Über das Ergebnis der Vorführung wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: