Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Struvenhütten: Pkw fängt nach Unfall Feuer - Fahrer mit 1,94 Promille

    Bad Segeberg (ots) - Am Samstag gegen 03:00 Uhr befuhr ein 19jähriger Mann aus Wahlstedt zusammen mit einem 20jährigen Kumpel aus Bad Segeberg die Hauptstraße in Struvenhütten, als er vermutlich auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkohol die Kontrolle über seinen BMW verlor und in einer scharfen Linkskurve in der Hauptstraße gegen einen Bürgersteig fuhr. Der BMW fing durch den Unfall sofort Feuer.

Die beiden Männer flüchteten aus dem Auto und versteckten sich auf einem Grundstück. Eine Anwohnerin bemerkte das Feuer und alarmierte unverzüglich die Feuerwehr.

Der Fahrer und sein Beifahrer konnten von den Polizisten auf dem Grundstück angetroffen werden.

Bei dem Fahrzeugführer konnte ein Atemalkoholwert von 1,94 Promille festgestellt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt.

Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt, verletzt wurde auch hier glücklicherweise niemand.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: