Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - PKW hatte Tresor Kofferraum

    Norderstedt (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung in Norderstedt, Mühlenweg, zwei PKW Opel und Ford auf. Beide Fahrzeuge fuhren so, dass der Eindruck entstand, dass die Insassen beider Fahrzeuge zusammen gehörten. Im Bereich Ulzburger Straße/ Mühlengang kontrollierte die Polizei die Insassen des PKW Opel, an dem ein so genanntes Kurzzeitkennzeichen angebracht war, der PKW Ford bog indes in den Mühlenweg ab. Bei den Insassen des PKW Opel handelte es sich um zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren. Als eine zweite Funkstreifenwagenbesatzung die Insassen des PKW Ford überprüfen wollten, ergriff der Fahrer, welcher sich allein im Fahrzeug befand, die Flucht. Aufgrund der Dunkelheit konnte er nicht näher beschrieben werden.

Bei der näheren Inaugenscheinnahme des Wagens stellten die Beamten fest, dass der PKW aufgebrochen und kurzgeschlossen war. Zudem fanden sie im Kofferraum einen Tresor sowie eine Sackkarre.

Da es sich bei den zuvor kontrollierten Personen um Komplizen des Geflüchteten handelte, wurden die beiden aus Hamburg stammenden Männer festgenommen.

Im Laufe des nächsten Tages wurde dann festgestellt, dass in die Apotheke im Erlengang, gegenüber der Aral-Tankstelle in der Ulzburger Straße, eingebrochen wurde. Die Täter hatten sich über die Büroräume gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft, den Tresor von der Wand gerückt und mittels der Sackkarre in den zuvor entwendeten PKW Ford gehoben.

Die bisher ermittelten Tatverdächtigen wurden nach ihren Vernehmungen zunächst aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt, die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, vermutlich gegen 00.30 Uhr, verdächtige Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Norderstedt, Sachgebiet 2, unter Tel.: 040-528060 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: