Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Verkehrsunfall mit Trunkenheit

    Ba - Am Freitag gegen 17:15 Uhr befuhren ein 47jähriger Bad Segeberger in einem Opel Astra, ein 44jähriger Mann aus Oering ebenfalls in einem Opel Zafira, ein 32jähriger Hamburger in einem VW Beatle und ein 54jähriger Norderstedter in einem Combo in dieser Reihenfolge die Segeberger Chaussee in Richtung Bad Segeberg. An der Einmündung Parallelstraße fuhr der 54 Jährige dem VW Beatler-Fahrer auf und schob das Fahrzeug auf den Opel Zafira und diesen auf den Opel Astra.

Bei dem 54 Jährigen Verursacher konnte bei der Unfallaufnahme 0,56 Promille Atemalkohol festgestellt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro.

Der 32jährige Hamburger Beatle Fahrer wurde leicht verletzt ins AK Heidberg verbracht. Der 54 Jährige Verursacher wurde ebenfalls leicht verletzt, eine Behandlung vor Ort war nicht notwendig.

Der Verursacher muss sich jetzt strafrechtlich wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: