Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Trunkenheitsfahrt

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Am Dienstag, 2. Mai, hielt sich ein 45-jähriger Polizeibeamter unmittelbar nach Feierabend auf dem Parkplatz an der Hamburger Straße gegenüber dem Rathaus auf, weil er noch einkaufen wollte.

Zwischen den parkenden Fahrzeugen bemerkte er eine Alkoholfahne. Daraufhin überprüfte er eine 56-jährige Frau, die gerade in ihren Pkw Nissan einsteigen und abfahren wollte. Sein Verdacht bestätigte sich. Er verhinderte die Abfahrt und verständigte seine Kollegen, die ihn soeben abgelöst hatten. Die eingetroffenen Polizeibeamten konnten ermitteln, dass die alkoholisierte Frau zuvor mit dem Pkw zu dem Parkplatz gefahren war. Eine Atemalkoholüberprüfung scheiterte daran, dass die Frau nicht genügend Luft in das Messgerät pusten konnte. Daraufhin war sie freiwillig bereit, sich von einem auf die Polizeiwache bestellten Arzt eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: