Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Betrunken gefahren und Unfall verursacht

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.15 Uhr, kam es in Henstedt-Ulzburg, Norderstedter Straße, zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Henstedt-Ulzburger befuhr mit seinem PKW Mercedes die Norderstedter Straße aus Richtung Henstedt kommend in Richtung Norderstedt. Im Kurvenverlauf kam er nacht rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrere Verkehrszeichen, fuhr etwa 50 Meter weiter auf einer Koppel und prallte dort gegen einen Knick.

Der 32-jährige flüchtete zunächst zu Fuß, wurde kurze Zeit später von einer Streifenwagenbesatzung gestellt, da Zeugen den Unfall und die Flucht des Mannes beobachtet hatten. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,06 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, einen Führerschein hatte er nicht, da dieser ihm bereits entzogen wurde. Den enstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 12 000 Euro.

Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: