Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Trunkenheitsfahrt/ Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Quickborn (ots) - Am Freitagabend, um 22.44 Uhr, hat die Polizei in Quickborn einen 38-jährigen Mann aus der Nähe von Pinneberg aus dem Verkehr gezogen, weil er ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug führte. Der PKW Opel war einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollierten, stellten sie eine 21-jährige Frau aus der Nähe von Pinneberg stammend auf dem Fahrersitz fest. Es stellte sich heraus, dass die junge Frau noch nicht im Besitz eines Führerscheins ist und ihr 38-jähriger Bekannter mit ihr im Birkenweg das Fahren üben wollte. Zu diesem Zweck hatte der Mann das Fahrzeug dorthin gefahren.

Der 38-Jährige ist selbst nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, zudem stellten die Beamten vor Ort fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Nachdem eine Atemalkoholprüfung einen Wert von 2,62 Promille ergab, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheit im Straßenverkehr. Da das Fahrzeug nicht zugelassen war, kommen weitere Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Zulassungsrecht und des Steuerrechts hinzu.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: