Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Handtasche entrissen

    Norderstedt (ots) - Heute Nacht, um 02.23 Uhr, wurde in Norderstedt, Rathausallee, einer 63-jährigen Frau die Umhängetasche entrissen. Die aus Hamburg stammende Frau hielt sich am ZOB in Norderstedt-Mitte auf, als zwei Jugendliche auf sie zukamen. Zunächst beleidigten die beiden jungen Männer die Frau und dann entriss einer der beiden der Frau ihre schwarze Umhängetasche. Die Frau hatte jedoch bereits zuvor die Polizei informiert, weil sie aufgrund des vorangegangenen Verhaltens der Jugendlichen Angst bekommen hatte. Bei Bemerken der eintreffenden Streifenwagen flüchteten die beiden Jugendlichen, die Polizei konnte jedoch einen alkoholisierten 18-jährigen Norderstedter in unmittelbarer Nähe des Tatortes festnehmen.

Sein Mittäter konnte bislang unerkannt entkommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den Tätern machen können. Wer Hinweise zu dem Sachverhalt machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Norderstedt-Mitte unter Tel.: 040-5353620 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: