Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Mit 2,06 Promille in die Badewanne

    Bad Segeberg (ots) - Am Dienstag, dem 21.09.04, um 18.17 Uhr, fiel einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein Pkw Opel Astra im Bereich Föhrden-Barl auf, der in starken Schlangenlinien fuhr. Der Zeuge verständigte die Polizei und verfolgte den Pkw in sicherem Abstand. Der Fahrer stellte sein Fahrzeug in Föhrden-Barl ab und ging in ein Haus. Auch das entging dem Zeugen nicht. Nachdem eine Streife der Polizeizentralstation Bad Bramstedt eingetroffen war, suchten die Beamten die Wohnung des Fahrers auf. Der 33-jährige hatte es sich zwischenzeitlich in seiner Badewanne gemütlich gemacht. Nachdem er einen Alkoholtest durchgeführt hatte, musste er sein Bad beenden und den Beamten zur Blutprobenentnahme folgen. Da er mit 2,06 Promille unterwegs war, wurde sein Führerschein sofort beschlagnahmt.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: