Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Erneut verendete ein Hund am Norderstedter Baggersee (Stadtpark), Schleswig-Holstein-Straße

    Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Tag, gegen 13:30 Uhr ist erneut ein Hund (Mischling Retriever/Labrador) am Baggersee im Stadtpark verendet. Nach Aussage des Hundehalters schwamm der Hund nur kurze Zeit in dem See, kam dann heraus und zeigte dieselben Symptome wie die anderen, Ende April und Juni 2004 an gleicher Stelle verendeten Hunde (kurzes Zittern, schaumiges Maul). Auch er verendete dann in sehr kurzer Zeit. Folgende Maßnahmen wurden durch die Polizei veranlaßt:

    Benachrichtigung des Ordnungsamtes, Sicherstellung des Tierkadavers zwecks Untersuchung in der Rechtsmedizin Kiel, Wasserprobenentnahme zur Feststellung der Qualität.

    Den anwesenden Gästen wurde auf Grund der unklaren Sachlage bezüglich der Wasserqualität empfohlen, nicht ins Wasser zu gehehen. Durch die Sielbereitschaft werden neue Warnschilder aufgestellt.

Hinweise auf einen Verursacher oder Täter liegen nicht vor. Wolfgang Banse, POK PR Norderstedt Tel.: 040-528060

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: