Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Betrüger ins Netz gegangen

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwochmorgen um 09:10 Uhr nahmen Polizeibeamte aus Henstedt-Ulzburg in der Hamburger Straße einen Betrüger auf frischer Tat fest.

Der erwischte 33-jährige Drogenkonsument aus Hamburg war gerade dabei, mehrere Pakete in Besitz zu nehmen, welche er an eine sogenannte Fake-Adresse schicken ließ. Er hatte dazu ein Namensschild an einem Wohnhaus verändert.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und klärt derzeit den Umfang des eingetretenen Schadens. Der Festgenommene legte ein Geständnis ab. Er ist bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Mann auf freien Fuß.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: