Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

23.03.2018 – 14:53

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg
B 206 - Folgenschwerer Auffahrunfall

Bad Segeberg (ots)

Heute Vormittag ist es auf der B 206, kurz vor dem Ortseingang Bad Segeberg, zu einem folgenschweren Auffahrunfall gekommen.

Um 11:40 Uhr befuhr ein 38-jähriger Lastwagenfahrer aus Eutin mit seinem Sattelauflieger die B 206 aus Bad Bramstedt kommend in Richtung Bad Segeberg.

Kurz vor dem Ortseingang Bad Segeberg unterschätzte er den Abstand zu mehreren Verkehrsteilnehmern, die in seiner Fahrtrichtung verkehrsbedingt an einer roten Ampel warteten.

Der 38-jährige fuhr einen weiteren Sattelauflieger von hinten auf. Der 38-jährige verletzte sich dabei leicht. In dem vor ihm stehenden Sattelauflieger saß ein 62-jähriger aus Niedersachsen. Der 62-jährige verletzte sich durch den Aufprall schwer.

Der zweite Sattelauflieger wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Sprinter augeschoben. In dem Sprinter befanden sich ein 22-jähriger und ein 25-jähriger aus dem Kreis Segeberg. Beide wurden durch den Aufprall leicht verletzt.

Der Sprinter wurde auf ein vor ihm befindlichem PKW aufgeschoben. In dem PKW befanden sich zwei Personen. Ein 77-jähriger und eine 83-jährige. Der 77-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der PKW wurde auf einen weiteren PKW aufgeschoben. In dem weiteren PKW saß ein 27-jähriger au Neumünster, dieser wurde ebenfalls leicht verletzt.

Als letztes wurde dieser PKW auf einen weiteren PKW aufgeschoben. Der PKW war mit einem 51-jährigen und einer 45-jährigen aus Lübeck besetzt. Der 51-jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Alle Verletzten Personen wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge war die B 206 für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell