Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Raub auf Spielhalle

Bad Segeberg (ots) - Dienstagabend ist es zu einem Überfall auf eine Spielhalle in der Straße Rosengarten gekommen, bei der der Täter einen niedrigen vierstelligen Betrag erlangen konnte.

Kurz vor 23 Uhr betrat eine maskierte männliche Person die Spielothek und forderte die dort tätige Aufsicht unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe der Einnahmen auf.

Anschließend flüchtete der Täter mit dem in einem beigefarbenen Jutebeutel verstauten Geld in Richtung S-Bahnhof.

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Es soll sich um einen Mann mit einer Größe von circa 1,90 m und stabiler Statur gehandelt haben, der mit einer dunklen Jeans und einer dunkler Winterjacke mit Kapuze bekleidet gewesen sei. Zudem hätte er eine schwarze Sturmhaube und schwarze Handschuhe getragen. Der Täter soll mit einem mutmaßlich osteuropäischen Akzent gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen oder dessen weitere Fluchtrichtung geben können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101 2020.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: