Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

15.02.2017 – 10:10

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch - Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

Bad Segeberg (ots)

In der vergangenen Nacht ist es im Ortsteil Esingen zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen, infolgedessen die Polizei eine ältere Dame aus dem Objekt gerettet hat.

Gegen 1 Uhr nachts eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu dem gemeldeten Feuer im Gärtnerweg. Beim Eintreffen des ersten Streifenwagens befand sich Zeugenangaben zufolge eine 91-jährige Bewohnerin des Hauses noch im Objekt. Die beiden Polizeibeamten entdeckten die Dame im Erdgeschoss, betraten das Gebäude und retteten die Frau, welche nach notärztlicher Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Eine weitere 64-jährige Bewohnerin des Hauses hatte sich zuvor eigenständig in Sicherheit bringen können. Rettungskräfte versorgten die leicht verletzte Frau in einem Rettungswagen, bevor sie ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Tornesch übernahm die Löscharbeiten. Näheres ist der Medieninformation des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg vom 15. Februar 2017 unmittelbar zu entnehmen.

Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittler gehen derweil von einer technischen Ursache aus. Eine Brandstiftung kann weitestgehend ausgeschlossen werden. Angaben zur genauen Schadenshöhe können bislang nicht gemacht werden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung