Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

14.09.2016 – 10:31

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt
Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer

Bad Segeberg (ots)

Am 12.09.2016, gegen 16.25 Uhr ist es in Norderstedt, auf der Kreuzung Waldstraße, Oadby-and-Wigston-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 33jährige Pkw-Fahrerin (wohnhaft in Hamburg) hat beim Abbiegen von der Waldstraße in Richtung Norden einen parallel fahrenden 78jährigen Radfahrer auf der Furt angefahren und schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und den Angaben anwesender Zeugen hat die Audi-Fahrerin zur Unfallzeit die Waldstraße aus Richtung Quickborn befahren und ist bei Grünlicht der Lichtzeichenanlage zur Kreuzungsmitte vorgefahren. Beim Abbiegen nach links hat sie dann nicht auf den Radfahrer (wohnhaft in Nienwohld) geachtet, der den Radweg der Waldstraße ebenfalls aus Richtung Quickborn befahren und bei Grünlicht die Kreuzung in Richtung Ulzburger Straße gequert hat. Auf der Furt kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Der Radfahrer hat sich durch den Aufprall auf den Pkw und den Sturz auf die Fahrbahn schwere Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper zugezogen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die Unfallverursacherin aufgenommen, die sich nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Vorrangsmissachtung verantworten muss.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205
E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung