Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nahe, Segeberger Straße / Polizei nimmt Mann nach Pkw-Aufbruch fest

Bad Segeberg (ots) - Am Samstag, den 02.07.16, nahm die Polizei nach einem Pkw-Aufbruch in Nahe einen Mann vorläufig fest. Gegen 02.15 Uhr wurde der Polizei nach einer Alarmauslösung ein Pkw-Aufbruch in Nahe gemeldet. Der betroffene Pkw, ein VW-Transporter, war auf einem Feldweg an der Segeberger Straße abgestellt worden. Beim Eintreffen am Tatort stellten die Polizeibeamten schnell fest, dass der mit Tabakwaren beladene Transporter tatsächlich aufgebrochen wurde. Die Polizeibeamten fahndeten daraufhin sofort nach einem Pkw, der ihnen auf der Anfahrt zum Tatort aufgefallen war, weil er an einer für die Nachtzeit ungewöhnlichen Ort abgestellt war. Dieser Pkw stand zwar nicht mehr an diesem Ort, aber nach nur wenigen Minuten konnten die Polizisten dieses Fahrzeug bei Borstel sichten und anhalten. Bei der Kontrolle fanden die Polizeibeamten ein für diesen Pkw-Aufbruch passendes Aufbruchswerkzeug. Dieses wurde sichergestellt. Diebesgut konnte nicht gefunden werden. Der 40-jährige Fahrer aus Berlin wurde vorläufig festgenommen. Wie sich später herausstellte, war der mutmaßliche Pkw-Aufbrecher ohne Diebesgut geflohen. Nach Abschluss der polizeilichen Erstmaßnahmen wurde er am frühen Morgen mangels Haftgründen wieder entlassen. Er muss sich jetzt in einem Strafverfahren für den Pkw-Aufbruch verantworten. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Bad Segeberg dazu dauern an.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: