Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

31.05.2016 – 11:12

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Verdächtiger Mann löst Polizeieinsatz aus - Wer ist dieser Mann? Zeugenaufruf

Henstedt-Ulzburg: (ots)

Aufgrund einer Zeugenaussage heute früh um 8.30 Uhr zu einem Mann, der ein Gewehr über die Schulter gehängt trage und sich gerade zu Fuß von der Abschiedskoppel kommend jetzt in der Hamburger Straße Gehrichtung Süden (Norderstedt) bewegt, hat es heute Vormittag einen größeren Polizeieinsatz in Henstedt-Ulzburg gegeben.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach diesem Mann verlief bisher ohne Erfolg. Alle verfügbaren Streifenwagen auch aus umliegenden Städten und Gemeinden waren dafür nach Henstedt-Ulzburg geeilt und eingeteilt worden und sind teilweise noch im Bereich. Die Polizei sorgte dafür, dass insbesondere Schulen und Kindergärten im näheren und auch weiteren Umfeld des ursprünglichen Sichtungsortes aufgesucht wurden. Dies ist bzw. war eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Weitere Ermittlungsansätze zu einer bevorstehenden oder möglicherweise zurückliegenden Straftat gibt es keine. Der bisher einzigen Zeugin zufolge soll es aber auch andere Passanten in der Hamburger Straße gegeben haben, die diesen Mann hätten wahrnehmen können. Andere Meldungen sind aber nicht bei der Polizei eingegangen. Deshalb kann ein Irrtum was die Einschätzung der möglichen Langwaffe angeht auch nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei fragt daher gezielt nach: Wer ist dieser Mann und was trug er über die Schulter? Er möge sich melden! Und wer hat den Verdächtigen noch gesehen? Zeugen mögen sich melden! Hier werden insbesondere Bürger angesprochen, die gegen 8.30 Uhr im Bereich Abschiedskoppel/Hamburger Straße unterwegs waren.

Es soll sich um einen dicken, ca. 120 Kilogramm schweren Mann mit zurückgekämmten, dunklen, leicht welligen, ca. 10 cm langen Haaren handeln. Er soll zirka 1,75 groß sein und schwarz gekleidet gewesen sein. Er trug eine weite schwarze Hose, möglicherweise Jogginghose. Alle Hinweise bitte umgehend an die Polizei über 110 oder die Polizeistation Henstedt-Ulzburg, Tel. 04193-99130.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung