Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

19.11.2015 – 14:48

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A23/Kummerfeld: Alkohol am Steuer - Fahrt endet an Mittelschutzplanke der Autobahn 23

A23/Kummerfeld: (ots)

Gestern Abend gegen 20.45 Uhr ist ein 32-Jähriger auf der Autobahn 23 zwischen den Anschlussstellen Pinneberg Nord und Tornesch mehrmals mit der Mittelschutzplanke kollidiert. Er hatte Alkohol getrunken.

An die 300 Meter lang war die Spur im Grünstreifen an der Mittelschutzplanke. Mehrfach war der Mann aus Rellingen eigenen Angaben nach mit dieser kollidiert, weil er auf regennasser Fahrbahn bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Skoda verloren hatte. Der Wagen schleuderte dann gegen einen Sattelzug und verursachte an diesem leichten Schaden. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und mit Totalschaden abgeschleppt worden. Der 32-Jährige hatte Glück, er blieb unverletzt. Er wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen, denn ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Sein Führerschein ist beschlagnahmt.

Der Unfall führte dazu, dass der Verkehr in Richtung Norden komplett zum Stillstand kam.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell