Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

08.02.2015 – 12:09

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek, BAB 23
Glätteunfalle mit Fahrbahnsperrung

Bad Segeberg (ots)

In den Morgenstunden des 07.02.15, gegen 06.40 Uhr, ereigneten sich auf der BAB 23 in Höhe der Anschlussstelle Halstenbek/Rellingen mehrere Unfälle. Eine 22-jährige Autofahrerin befuhr die A 23 in Richtung Norden, als ihr Pkw aufgrund der dort herrschenden Straßenglätte ins Schleudern geriet. Ihr Pkw kam nach mehreren Drehungen quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Anschließend konnte sie ihr Fahrzeug auf dem Seitenstreifen abstellen. Ein nachfolgender Pkw bremste und kam ebenfalls ins Schleudern. Die 29-jährige Fahrerin prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die Außenschutzplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen, kurz vor der Mittelschutzplanke, zum Stehen. Sie wurde dabei leicht verletzt. Nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht rechtzeitig bremsen. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt, drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Krupunder und Pinneberg-Süd für die Dauer von 2 Stunden wegen Streu- und Aufräumarbeiten gesperrt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-0
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg