Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Itzstedt, Hamburger Straße / Polizei nimmt zwei Männer nach Trickdiebstahl in Blumenladen vorläufig fest

Bad Segeberg (ots) - Gestern Nachmittag meldete sich der Besitzer eines Blumenladens in der Hamburger Straße bei der Polizei. Er war kurz zuvor Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Drei Männer hatten gegen 13.15 Uhr rund 200 Euro aus der Kasse entwendet. Der Itzstedter Blumenhändler konnte noch beobachten, wie die drei Diebe im Steindamm in einen Renault mit ausländischen Kennzeichen stiegen und davonfuhren. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte eine knappe halbe Stunde später zum Erfolg. Das gesuchte Fahrzeug konnte bei Kayhude durch eine Streifenwagenbesatzung gesichtet werden. Die Polizeibeamten gaben Anhaltezeichen; die Trickdiebe beschleunigten daraufhin und versuchten sich der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt hielt der Renault in Jersbek und die Trickdiebe versuchten zu Fuß zu flüchten. Nach wenigen hundert Metern gelang es den Polizeibeamten zwei der Flüchtigen zu Fuß einzuholen und vorläufig festzunehmen. Bei den Beiden handelt es sich um zwei Rumänen (18 und 30 Jahre alt) mit festem Wohnsitz in Essen. Nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden sie mangels Haftgründen wieder entlassen. Sie müssen sich jetzt einem Strafverfahren stellen. Hinweise auf den flüchtigen dritten Dieb liegen der Polizei vor, so dass dieser auch ermittelt werden kann.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: