Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld/ Rellingen: Zwei Senioren von Autos erfasst und mit schweren Kopfverletzungen in Krankenhäusern

Schenefeld/ Rellingen: (ots) - Zwei ältere Herren sind bei Unfällen am Freitag und Samstag in Schenefeld und Rellingen mit schweren Kopfverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert worden. Autofahrer hatten sie übersehen.

In Schenefeld stürzte am späten Freitagvormittag ein 74-jähriger Schenefelder von seinem Fahrrad, als er an der Einmündung Hauptstraße/ Wurmkamp von einem in die Hauptstraße einbiegenden VW-Skoda frontal erfasst wurde. Die 36-jährige Autofahrerin hatte den auf dem falschen Radweg fahrenden Rentner übersehen.

24 Stunden später brachte ein in der Hermann-Rohwedder-Straße in Rellingen rückwärtsfahrender Lieferwagen einen 76-jährigen Anwohner zu Fall. Der Rentner war gerade dabei, seine Mülltonne zu bewegen. Der 27-jährige Sprinterfahrer hatte diesen Vorgang nicht wahrgenommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: