Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Seeth-Ekholt: Lkw wegen gefährlicher Mängel aus dem Verkehr gezogen

Elmshorn (ots) -

Gestern (21.08.2014) gegen 16:30 Uhr wurde der Lkw eines 56jährigen 
Fahrers in der Seether Straße angehalten und kontrolliert. Während 
der Fahrt wurden von den Polizisten des Polizei-Autobahn-und 
Bezirksrevier Pinneberg  Auffälligkeiten an der hinteren Achse 
festgestellt, sowie eine nicht ausreichende Ladungssicherung der 
Baustoffe. 
Bei der Kontrolle wurden weitere Mängel vermutet, so dass ein 
Gutachter der DEKRA hinzugerufen wurde. Die Weiterfahrt musste 
untersagt werden, da u.a. der Ausfall der Bremsanlage unmittelbar 
davor stand. Der Lkw wurde als akute Verkehrsgefährdung eingestuft. 
Gegen den Fahrer aus dem Bereich Elmshorn wurde eine 
Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt, aber auch der Halte muss mit 
einem Bußgeld rechnen. Der Fahrer muss vermutlich mit einer 
Geldstrafe von mehr als 180 Euro rechnen, der Halter mit ca. 270 
Euro.

 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: