Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Zeugenaufruf nach Brandstiftung an zwei Autos

Pinneberg: (ots) - Die Kriminalpolizei in Pinneberg ruft Zeugen auf. In der Nacht zu Sonnabend haben kurz hintereinander zwei Autos gebrannt, weshalb eine Brandstiftung angenommen und ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen wird.

Zu dem oder den bislang unbekannten Tätern gibt es derzeit noch keine Hinweise. Die betroffenen Fahrzeuge (hier werden aus ermittlungstaktischen Gründen keine näheren Angaben gemacht) standen in der Flensburger Straße und der Straße Am Hang, also in unmittelbarer Nähe zueinander. Die Tatzeit dürfte zwischen 1.40 Uhr und 2.20 Uhr liegen. Die brennenden Autos waren kurz hintereinander von Zeugen bemerkt und die Polizei alarmiert worden.

Eines der Fahrzeuge brannte völlig aus, die Feuerwehr löschte den Pkw ab. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der zweite Wagen konnte von Zeugen abgelöscht werden, bevor er komplett Feuer fing.

Die Kriminalpolizei Pinneberg, die unter der Tel. 04101-202-0 erreichbar ist, fragt: Wer hat in der Nacht an den Tatorten verdächtige Personen gesehen? Kann jemand Hinweise auf den oder die Täter geben?

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: