Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Wieder Einbruch in die Moorbekschule - diesmal schlug der Alarm den Täter in die Flucht

Norderstedt: (ots) - Wieder ist es vergangene Nacht zu einem Einbruch in die Moorbekschule gekommen. Bereits in der Nacht zu Dienstag ist dies der Fall gewesen (siehe dazu auch http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2563309). Diesmal hat der ausgelöste Alarm den Täter in die Flucht geschlagen.

Die Kriminalpolizei hat Grund zur Annahme, dass es sich vermutlich um ein- und denselben Täter, also einen Wiederholungstäter handelt. Dafür spricht die Vorgehensweise, die Parallelen aufweist. Der Spurenlage nach, dürfte ein Einzeltäter hier aktiv gewesen sein. Er hatte es diesmal offenbar auf einen Aktentresor abgesehen. Beim letzten Mal war nur eine geringe Menge Bargeld entwendet worden. Weil Alarm auflief, schlug es den Täter jedoch in die Flucht, bevor er überhaupt Beute hätten machen können.

Beamte sicherten am Tatort noch in der Nacht Spuren.

Die Kriminalpolizei fragt noch einmal, ob es Zeugen gibt, die um Mitternacht herum verdächtige Beobachtungen im Bereich der Schule gemacht haben. Hinweise an die Tel. 040-52806-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: