Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Damsdorf, Auweg / Bauschutt wurde mitten auf der Straße abgelagert; Polizei sucht Zeugen

Damsdorf (ots) - Am heutigen Donnerstagmorgen, den 22. November 2012, wurde mittig auf dem Auweg in Damsdorf Bauschutt aufgefunden.

Gegen 06.45 Uhr meldete sich ein 27-jähriger aus Damsdorf bei der Polizei. Er war kurz zuvor mit seinem Pkw auf dem Auweg unterwegs gewesen und wäre fast gegen einen Haufen mit Bauschutt gefahren, der mittig auf der Fahrbahn lag. Aufgrund der Dunkelheit hatte er das unerwartete Hindernis erst spät sehen können.

Die Polizei Trappenkamp stellte dann einen etwa zwei Kubikmeter großen Bauschutthaufen, insbesondere Ziegelsteine und Mörtel, fest. Dieser versperrte fast die komplette Fahrbahn. Der Auweg wurde daraufhin komplett gesperrt. Die Räumung der Straße wurde in Auftrag gegeben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz und einem versuchten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Die Polizei Börnhöved sucht nun Zeugen oder Hinweisgeber. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04323/6410 zu melden. Die Tatzeit dürfte in der vergangenen Nacht liegen. Aufgrund der Größe der einzelnen Gesteinsbrocken wird vermutet, dass der Bauschutt mit einem Transportfahrzeug mit Kippfunktion abgeschüttet wurde.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: