Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

01.06.2012 – 12:13

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Polizei erwartet Einbrecher an ihrer Notbehausung

Pinneberg: (ots)

Die Polizei hat nach Bekannt werden eines Einbruchs in ein Büro in der Bahnhofstraße eine nahe gelegene Notbehausung zweier polnischer Täter entdeckt und nicht mehr aus den Augen gelassen. Die beiden Männer sind bei ihrer Rückkehr dort wie erwartet festgenommen worden.

Am gestrigen Donnerstagmittag meldeten die Büromitarbeiter bei der Polizei merkwürdige Veränderungen im Büro. Die Polizei konnte auf den zweiten Blick einen Einbruch feststellen. Darüber hinaus erlangten die Beamten Erkenntnisse über eine nahe gelegene Notunterkunft der möglichen Täter und schöpften Verdacht, dass es neben dem Einbruch zu wiederholtem Hausfriedensbruch, Entziehung elektrischer Energie und Sachbeschädigung gekommen war. Offenbar hatten die in der Notbehausung lebenden Täter den kurzen Weg in das Büro mehrfach gefunden und sich dort stets "bedient".

Die Polizei verblieb vor Ort und erwartete die noch unbekannten Täter. Diese kamen um kurz vor 17 Uhr, nur wenige Stunden nach Tatortaufnahme, zu ihrer Notbehausung in dem Gartenhaus zurück und konnten widerstandslos vorläufig festgenommen werden.

Die beiden Männer aus Polen (24 und 34 Jahre), die sich in Deutschland ohne festen Wohnsitz aufhalten, müssen sich nun wegen einer ganzen Reihe von Straftaten verantworten. Aufgrund fehlender Untersuchungshaftgründe wurden sie nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen entlassen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell