Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

22.01.2012 – 11:24

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt/ Henstedt-Ulzburg: Gemeinsamer Kontrolleinsatz vergangene Nacht in fünf Diskotheken - 47 Beamte von Zoll, Polizei und Ordnungsamt im Einsatz

Norderstedt/ Henstedt-Ulzburg: (ots)

Vergangene Nacht haben in Norderstedt und Henstedt-Ulzburg in insgesamt fünf Diskotheken gemeinsame Kontrollen von Zoll, Polizei und Ordnungsämtern stattgefunden. Die insgesamt 47 Beamten sind den in ihrem Aufgabengebiet liegenden Schwerpunkten im Zusammenhang mit Diskotheken nachgegangen.

In der Zeit von 23 Uhr bis 4.30 Uhr am heutigen Morgen rückten die Kontrollkräfte gemeinsam aus, um nacheinander die Henstedt-Ulzburger Diskotheken JOY, REMIX und U1 sowie in Norderstedt die Diskotheken ALPTRAUM und NACHTHAUS zu überprüfen. Die Kontrollen verliefen sehr ruhig und friedlich. Zu beanstanden gab es allerdings so einiges.

Die Polizei widmete sich vor allem der Einhaltung von Jugendschutzbestimmungen und der Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminaliät. Die 16 Polizeibeamten haben bei den Überprüfungen diverse Maßnahmen nach dem Jugendschutzgesetz durchgesetzt. Die Polizei leitete insgesamt sechs Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. In diesem Zusammenhang stellten die Einsatzkräfte fünf Schlagstöcke, zwei Springmesser, ein großes Reizstoffsprühgerät sowie einen Elektroschocker sicher. Ferner fanden die Beamten 20 Ampullen Testosteron und stellten diese aufgrund des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz sicher.

Das Hauptzollamt Itzehoe, das 27 Beamte zur Bekämpfung der Schwarzarbeit in den Einsatz entsandte, hat bei insgesamt 73 Personen Befragungen durchgeführt, deren Ergebnisse jetzt rechtlich bewertet werden.

Die Ordnungsämter Norderstedt und Henstedt-Ulzburg haben mit jeweils einem Kontrollteam die Gaststättenkonzessionen überprüft und einige Verstöße festgestellt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg