Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Polizei ermittelt Tatverdächtigen nach Überfall auf Spielhalle

Quickborn: (ots) - Nach einem versuchten schweren Raub in einer Spielhalle in der Kieler Straße am Samstagmorgen um kurz nach 7 Uhr hat die Polizei noch am selben Tag einen Tatverdächtigen ermitteln können.

Die Spielhallenaufsicht sah sich plötzlich einem maskierten und mit einem Messer bewaffneten Täter gegenüber. Dieser forderte die Herausgabe des Geldes. Jedoch verließ er ohne Geld erlangt zu haben die Spielhalle und flüchtete. Die Polizei eilte mit sechs Streifenwagen zum Tatort. Eine Sofortfahndung im Umkreis der Spielhalle nach dem flüchtigen Täter blieb zunächst erfolglos.

Jedoch konnte noch am Samstag ein dringend Tatverdächtiger 32-Jähriger aus dem Kreis Pinneberg ermittelt werden. Die Ermittlungen dauern indes noch an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: