Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Nach Feuer im Krankenhaus- Kriminalpolizei Pinneberg geht von Brandstiftung aus

Wedel: (ots) - Nach dem Feuer im Bettenlager des Regioklinikums am vergangenen Samstagnachmittag den 22.Oktober (siehe dazu Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes vom 22.10.2011, 21.44 Uhr) gehen die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg inzwischen von einer Brandstiftung aus.

In den vergangenen Tagen haben die Ermittler den Brandort eingehend untersucht. Am gestrigen Donnerstag untersuchten dann auch Brandsachverständige des Landeskriminalamtes den Brandort. Nach Abschluss der umfangreichen Ermittlungen kann nun eine elektronische Brandursache ausgeschlossen werden. Es werden Ermittlungen wegen des Verdachtes eines Brandstiftungsdeliktes geführt. Der entstandene Sachschaden dürfte bei über einer viertel Million Euro liegen. Es ist zu schweren Brandfolgeschäden durch Russniederschlag in angrenzenden Räumen gekommen.

Die Kriminalpolizei sucht Hinweise auf den Verursacher. Diese nehmen die Ermittler unter der Tel. 04101-202-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: