Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

29.04.2011 – 12:15

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt/A 21 - Dreister Diebstahl von 1000 Liter Diesel und Werkzeug aus Baustellen-Container; Polizei sucht Zeugen

Wahlstedt/ A21 (ots)

Unbekannte Täter haben sich über die Osterfeiertage an einem Container im Baustellenbereich an der A 21, in Richtung Bargteheide, zu schaffen gemacht. Als Vorbereitung auf den Diebstahl, haben die unbekannten Täter am Donnerstag, 21.04.11, schon mal unbemerkt das Schloss des Containers ausgetauscht und ein ähnlich aussehendes wieder angebracht. In diesem Container befindet sich der Reservedieseltank und diverses Werkzeug. Über Ostern hatten die Täter nun mehrfach Gelegenheit die Taten auszuführen. Die dort vorhandene Pumpe konnte benutzt werden, um den Kraftstoff abzupumpen. Vermutlich waren die Täter mit einem entsprechenden Fahrzeug vor Ort, welches eine gewisse Ladekapazität besitzt. Nach Tatbeendigung sprühten die Täter den Text "Bin leer, haha" und dann das "Smiley"-Symbol auf den Dieseltank. Es wurden etwa 1000 Liter Diesel, eine elektrische Dieselpumpe mit Zapfpistole, Hersteller "Horn"/Quadro, ein Stromerzeuger von "Bosch", ein Motortrennschneider, ein Vermessungslaser sowie Verlängerungskabel entwendet.

Die Polizei bittet Zeugen, denen über die Ostertage an der Baustelle etwas aufgefallen ist oder die Hinweise auf die entwendeten Gegenstände geben können, sich bei der Polizei in Bad Segeberg zu melden, unter 04551-884-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung