Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

22.02.2011 – 11:07

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Zwei Elmshorner bei Ladendiebstahl aufgefallen

Pinneberg: (ots)

Am Montagnachmittag sind zwei Elmshorner in der Pinneberger Innenstadt aufgefallen. Einer von ihnen hatte versucht, Parfumflaschen zu entwenden.

Gegen 15.30 Uhr wurde die Polizei in das Geschäft in der Rathaus-Passage gerufen. Dort trafen die Beamten auf zwei Elmshorner, 30 und 35 Jahre, beide wegen Diebstahlsdelikten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich schon bekannt.Gegen den 30-Jährigen ist ein Verfahren eingeleitet. Das Stehlgut verblieb im Geschäft.

Außerdem fanden die Polizisten in zwei Tüten, die beide bei sich hatten, original ausgezeichnete Neuware aus anderen Geschäften, vor allem Kleidungsstücke. Auffällig war, dass die Kleidergrößen nicht mit der Statur der Männer übereinstimmten und auch keine Kassenbelege vorgezeigt werden konnten. Da hier der Verdacht gegeben war, dass es sich um gestohlene Ware handelte, wurde diese sichergestellt. Der 30-Jährige musste sich als Beschuldigter des Ladendiebstahls einer Blutprobe unterziehen, da ein Vortest auf den Konsum von Morphinen deutete.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung