Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

17.09.2010 – 09:23

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: "Schon gecheckt" - rund ums Fahrrad Verkehrssicherheitsaktion der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 20.09. - 22.11.2010

Kreis Segeberg/Kreis Pinneberg (ots)

Im oben angegebenen Zeitraum findet im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Bad Segeberg (Kreisgebiete Segeberg und Pinneberg) bereits zum 5. Mal unter dem Motto "Schon gecheckt" eine Verkehrssicherheitsaktion rund ums Fahrrad statt.

Diese Aktion hat ihren Ursprung in Hamburg, dort haben sich bereits vor mehreren Jahren mehrere Institutionen und Behörden zusammengetan und diese Aktion mit großem Erfolg ins Leben gerufen, an der die PD Bad Segeberg sich im Jahre 2006 beteiligte. Wir vom Sachgebiet Prävention der Polizeidirektion Bad Segeberg sahen ebenfalls Handlungsbedarf, da die Verkehrssicherheit der Fahrräder insbesondere in der so genannten dunklen Jahreszeit eine wichtige Rolle spielt. Wir entschlossen uns im Jahre 2007, eine eigene Aktion mit Beteiligung von Partnern in Anlehnung an die Hamburger Aktion durchzuführen. Die Verkehrsaufsichten beider Kreise, beide Kreisverkehrswachten und die Ortsverkehrswacht Norderstedt gaben spontan die Zusage sich an dieser Aktion zu beteiligen und für diese Aktion Preise auszuloben. Neben dem verkehrssicheren Fahrrad und dem verkehrsgerechten Verhalten unterstützt das Tragen eines Fahrradhelms sowie einer entsprechend hellen Kleidung die sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Ein Schlagwort ist hierbei der Begriff "Sicherheit durch Sichtbarkeit"! Während des Aktionszeitraumes werden durch alle Polizeidienststellen gezielte Fahrradkontrollen durchgeführt, gleichzeitig aber auch freiwillige Kontrollen angeboten. In diesem Jahr sollen gezielt die Kinder ab der 4. Klasse bis einschließlich des 14. Lebensjahres erreicht werden. Denn gerade in den letzten Jahren ist eine Steigerung der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Kindern in dieser Altersgruppe als Radfahrer in dem Bereich der PD Bad Segeberg zu verzeichnen. Anfang Dezember 2010 findet die Ziehung der Preisträger jeweils nach Kreisen getrennt statt. Die Preise sollen dann im Januar 2011 übergeben werden. Die Gewinner werden aus allen eingegangenen Fahrradkontrollberichten gelost, bei denen das Fahrrad absolut mängelfrei war oder die Mängelbeseitigung bestätigt wurde. Um eine möglichst hohe Anzahl von Kindern zu erreichen, werden auch in diesem Jahr die Kontrollberichte durch die Präventionslehrer oder über die jeweiligen Schulämter der Kreise Pinneberg und Segeberg an alle Schulen mit 4. Klassen gegeben. Die jeweiligen Klassenlehrer/innen werden gebeten, jeder Schülerin bzw. jedem Schüler ihrer 4. Klasse einen Kontrollbericht auszuhändigen. Es ist geplant, dass die jeweils zuständigen Präventionslehrer Kontrollen durchführen. Die Kinder können aber auch mit ihrem verkehrssicheren Fahrrad und dem Kontrollbericht zu einer Polizeidienststelle kommen und dort ihr Fahrrad checken lassen. Wenn das Fahrrad in einem verkehrssicheren Zustand ist, verbleibt der Kontrollbericht bei der Polizei und ist auch gleichzeitig der Gewinnabschnitt für die Verlosung. Sollten Mängel festgestellt werden, so sollen diese behoben und das Fahrrad erneut vorgestellt werden. Erst dann verbleibt der Kontrollbericht bei der Polizei. Die Polizeidienststellen führen im Aktionszeitraum eigenständige Kontrollen durch, bei denen selbstverständlich alle Radfahrer kontrolliert werden. An der Verlosung nehmen nur Kinder bis zum 14. Lebensjahr teil, deren Fahrrad sich in einem verkehrssicheren Zustand befindet! Auch in diesem Jahr wird es eine Verlosung von Geld/Sachpreisen geben. Diese werden von den jeweiligen Verkehrsaufsichten und den Verkehrswachten zur Verfügung gestellt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell