PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

22.06.2010 – 15:46

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Polizei sucht Unfallzeugen

Henstedt-UlzburgHenstedt-Ulzburg (ots)

Bereits am Sonntag, 13. Juni 2010, um 19.15 Uhr und 19.25 Uhr, kam es
im Bereich Virchowring zu zwei Verkehrsunfällen, an denen Radfahrer 
beteiligt waren.

Zu beiden Unfällen sucht die Polizei Zeugen.

Gegen 19. 15 Uhr fuhr eine etwa 14 Jahre alte Jugendliche mit ihrem 
Fahrrad gegen einen Transporter, der am rechten Fahrbahnrand geparkt 
war.
Das Mädchen hatte sich dabei verletzt, ihr wurde von einem Mann 
geholfen.

Die Jugendliche äußerte ihrem Helfer gegenüber, dass sie sich bei den
Eigentümern melden würde.

Dieses ist bis heute nicht geschehen, so dass inzwischen Strafanzeige
wegen des Verdachts der Unfallflucht erstattet wurde.

Durch den Unfall entstand an dem Fahrzeug ein geschätzter Sachschaden
in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Ermittler der Polizei-Zentralstation in Henstedt-Ulzburg bitten 
insbesondere die Eltern, sich mit den Beamten in Verbindung zu 
setzen.

Zehn Minuten später kam es im Bereich des Virchowrings/ Ecke 
Groß-Sabiner-Ring zu einer weiteren Unfallflucht.

Ein 14-jähriges Mädchen befuhr den Groß-Sabiner-Ring aus Richtung 
Wanderweg kommend und wollte nach links in den Virchowring abbiegen.
Dort wurde sie von einem roten PKW erfasst, welcher aus Richtung 
Neuhofer Straße kam und in Richtung Maurepasstraße fuhr.
Das Mädchen stürzte auf die Fahrbahn und wurde dabei leicht verletzt.

Die Fahrerin des Wagens hielt kurz an, fuhr dann jedoch weiter. Nach 
dem bisherigen Stand der Ermittlungen handelte es sich um eine 
Brillenträgerin.

Die Polizei in Henstedt-Ulzburg sucht Zeugen, die Hinweise zu dem 
roten, unfallbeschädigten Fahrzeug sowie dessen Fahrerin geben 
können.
Hinweise zu beiden Fällen nehmen die Ermittler unter Tel.: 
04193-99130 entgegen. 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg