Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

01.06.2010 – 12:16

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei ermittelt Graffiti-Täter

Norderstedt (ots)

Beamte der Polizei Norderstedt haben insgesamt 7 Kinder und 
Jugendliche ermittelt, die seit Februar dieses Jahres mehrere 
Sachbeschädigungen durch Graffitischmierereien begangen haben 
dürften.

Im Zuge der Ermittlungen zu Farbschmierereien am Gymnasium Harksheide
erhielt die Polizei Hinweise auf einen 13-jährigen Jungen als 
Haupttäter.
Nach ersten Befragungen gelang es den Ermittlern dann, nicht nur 
seine Mittäter, sondern auch weitere Tatorte zuzuordnen.

So hatten die Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren offenbar am 
Vereinsheim des Tura Harksheide ein Holzhäuschen mit Farbe besprüht.
Auch Werbetafeln, Stromverteilerkästen, die Wand der Star-Tankstelle 
sowie Spielgeräte auf dem Spielplatz und Baucontainer wurden Opfer 
der Schmierwut der Schüler - teilweise war der 13-jährige Schüler 
aber auch allein unterwegs.

Der durch die Taten entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 
knapp 5000 Euro geschätzt.

Einen Teil Wiedergutmachung haben die jungen Täter in Absprache mit 
Erziehungsberechtigten, Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen 
geleistet:

Am vergangenen Freitag wurden die Wände und die Holzhütte des Tura 
Harksheide gereinigt und auch die Wände des Gymnasiums Harksheide 
sind inzwischen wieder sauber.

Weitere Reinigungsaktionen sind geplant. 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung