Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Lägerdorf - Sattelzugmaschine kippte um - hoher Schaden

    A 23/Lägerdorf (ots) - Am Donnerstag, gegen 19.10 Uhr, befuhr ein 29 Jahre alter Mann aus Hamburg mit einem mit Zement beladenen Lastwagengespann die Zufahrt der Anschlussstelle Lägerdorf, um auf die A 23 in Richtung Hamburg aufzufahren. Im Verlauf der dortigen Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann und geriet immer weiter nach links, so dass das Gespann im Endeffekt nach links kippte und auf der Seite liegend die Mittelschutzplanke rutschte. Der Fahrer wurde schwer am Kopf verletzt und wurde in das Krankenhaus nach Itzehoe verbracht. An dem Gespann entstand ein Sachschaden von etwa 100000 Euro. Die Autobahn war aufgrund des Unfalls mehrere Stunden gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: