Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - 73 Jahre alter Mann bei Raubversuch schwer verletzt

    Schenefeld (ots) - Am vergangenen Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, ist der 73 Jahre alte Geschädigte mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Lornsenstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs gewesen. Zwischen der Oil-Tankstelle und der Lindenallee ist er plötzlich von zwei unbekannten Tätern von seinem Fahrrad gerissen worden. Er wurde ins Gesicht geschlagen und mit den Füßen getreten. Die Täter forderten die Herausgabe seiner Geldbörse. Aus unbekannten Gründen ließen die Täter von dem Opfer dann jedoch ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Geschädigte konnte sich noch nach Hause schleppen, wo seine Ehefrau die Polizei informierte. Der 73-jährige befindet sich für ca. 14 Tage in stationärer Behandlung. Zur Täterbeschreibung konnte er nur sagen, dass es sich um zwei Männer mit akzentfreiem Deutsch gehandelt hat. Beide haben Kapuzen-Sweatshirts getragen.

    Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Hierzu melden sie sich bitte bei der Polizei in Pinneberg unter 04101/202-0.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: