Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Überfall auf Bankboten

    Bad Segeberg (ots) - Am frühen Mittwochmorgen, gegen 03.45 Uhr, wurde in der Kurhausstraße, im rückwärtigen Bereich einer Bank, ein 31-jähriger Bankbote überfallen. Der Mann ist für eine Firma tätig, welche die für Banken Unterlagen (Überweisungsträger pp.) abholt. Diese befinden sich in der Regel in Diplomatenkoffern. Er war dabei, sein Fahrzeug mit zwei Koffern der Bank zu beladen, als er plötzlich von zwei unbekannten Männern angegriffen wurde. Die beiden mit Skihauben maskierten Täter schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und nahmen aus dem Kofferraum insgesamt vier der Behältnisse an sich. Wahrscheinlich vermuteten sie hohe Geldbeträge darin. Anschließend entfernten sich die beiden Männer zu Fuß in unbekannte Richtung. Der 31-jährige Bankbote musste mit Gesichtsverletzungen im Krankenhaus behandelt werden, konnte die Klinik inzwischen jedoch wieder verlassen. Die Koffer wurden am Mittwochmorgen, gegen 08.35 Uhr, im Bereich der Hermannstädter Straße in Trappenkamp, Zuwegung zum Hundewald, aufgebrochen aufgefunden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes aufgenommen. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Hinweise zu den beiden Räubern geben können. Möglicherweise wurde der Bereich in den vergangenen Tagen auch "ausbaldowert".

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo zu melden.

Zum anderen sucht die Polizei Zeugen, die im Bereich des Hundewaldes Trappenkamp die Täter dabei beobachtet haben, wie sie die Koffer dorthin gebracht haben. Möglicherweise wurde in der Nähe ein Fahrzeug gesehen. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884 0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: