Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

12.06.2009 – 12:04

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Warnung vor betrügerischem Anbieten von Schmuck

    Bad Segeberg (ots)

Am Donnerstagmittag stand an der Bundesstraße 430 ein weißer Pkw Opel Caravan mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Eine vorbeifahrende 47-jährige Bornhövederin ging somit von einer Panne des Verkehrsteilnehmers aus und hielt an, um ihre Hilfe anzubieten. Kurz nachdem die Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug gestoppt hatte, kamen zwei Männer auf sie zu, verwickelten sie in ein Gespräch und boten ihr schließlich einen Siegelring zum Kauf an. Die Bornhövederin ging nicht auf das Angebot ein und informierte die Polizei über den ihr suspekten Sachverhalt.

Der fragliche Pkw mit deutschem Ausfuhrkennzeichen konnte kurze Zeit später von der Polizei im Trappenkamper Bereich angetroffen und kontrolliert werden. Auch hier wurde offenbar eine Panne vorgetäuscht, um schließlich minderwertigen Schmuck zu anpreisen zu können. Die beiden 22- und 36-jährigen rumänischen Staatsbürger wurden nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

Die Polizei fragt nun, ob auch anderen Personen in dem oben genannten Bereich Schmuck oder anderes zu überteuerten Preisen angeboten wurde. Mögliche Geschädigte sollten sich mit der Kriminalpolizei Bad Segeberg, Tel. 04551/884-0, oder der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Der Polizei ist diese Betrugsmasche nicht unbekannt und rät auch weiterhin zur Achtsamkeit bei dubiosen Angeboten. Weitere Verhaltenstipps finden sie unter www.polizei-beratung.de.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg