Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Versuch eines dreisten Diebstahls - Wer kennt die Person?

    Pinneberg (ots) - Eine 53-jährige Frau hat gestern Nachmittag, gegen 15:00 Uhr, einen Diebstahl zu ihrem Nachteil in einer Kindertagesstätte auf dem Gelände der Rübekampschule in der Schauenburgerstraße verhindert.

Ein bislang unbekannter Mann betrat ihr Büro und hat sie in einer fremden Sprache angesprochen. Als sie sich für einen kurzen Moment abwandte, hatte der Täter auch schon ihr Büro verlassen und aus ihrer Manteltasche ihr Dokumentmäppchen gestohlen.

Die 53-Jährige empfand das gesamte Verhalten merkwürdig und stellte fest, aus ihrem Mantel die Dokumente entwendet wurden. Sie folgte ihm und sprach ihn an, als sie sagte, dass sie die Polizei alarmieren werde, gab er das Diebesgut heraus.

Eine Fahndung verlief negativ. Der Täter wirkte auf die Dame sehr professionell, und die Polizei schließt nicht aus, dass er möglicherweise bereits im Stadtgebiet auffällig geworden ist.

Beschreibung: ca. 175 cm groß, schlank, ca. 25-35 Jahre alt, trug eine Nickelbrille mit goldfarbenen Gestell, sprach nur bruchstückhaft deutsch, bekleidet mit einer blousonartigen, braunen Lederjacke, einer blauen Jeanshose und einem braun-karierten Cap. Er hatte eine weiße Plastiktüte mit blauen oder grauen Streifen mit sich geführt.

Die Polizei in Pinneberg fragt: Wem ist die Person aufgefallen? Wer hat möglicherweise einen ähnlichen Vorfall erlebt, ohne dass es zu einem vollendeten Diebstahl gekommen ist


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: