POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Polizei warnt erneut vor den so genannten Enkeltricks

    Pinneberg (ots) - Die Kriminalpolizei Pinneberg wurde in Pinneberg und Quickborn innerhalb der letzten fünf Tage insgesamt viermal wegen des Betruges durch den so genannten Enkeltrick tätig.

Dreimal kam es zu einem Versuch und einmal erbeuteten die Täter von einer 91-jährigen Dame mehrere tausend Euro.

Bei dem Enkeltrick werden meist ältere Mitbürger von den Tätern zunächst angerufen. Die männlichen Betrüger geben sich dann fälschlich als ein vermeintlicher Verwandter aus, zumeist Enkel oder Neffe. Es kommt vor, dass Sätze wie: "Weißt Du nicht, wer dran ist? Rate mal, wer Dich anruft?" gesagt werden.

Es wird dann eine finanzielle Notlage vorgetäuscht und die Geschädigten werden gebeten, Bares von der Bank abzuholen. Meistens erscheint dann ein "Bote",dem das Geld übergeben werden soll.

Bei den oben angesprochenen Versuchen waren Verwandte, die von dem Anruf erfahren haben, sowie aufmerksame Bankangestellte, wachsam und maßgeblich daran beteiligt, dass die dreisten Täter leer ausgingen.

Die Kripo geht von einer männlichen Tätergruppe aus. Ein Täter wird von der 91-Jährigen auf 160 cm geschätzt mit südländischem Aussehen.

Die Polizei rät: Lassen Sie sich am Telefon nicht in Gespräche verwickeln. Bei dem nur leisesten Verdacht eines Betrügers haben Sie keine Scheu, sofort die Polizei zu alarmieren. Reden Sie über den Vorfall mit Nachbarn und Verwandten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: