Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

02.10.2008 – 11:45

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Ölspur verursacht Verkehrsunfall

    Kaltenkirchen (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 17.10 Uhr, im Bereich der Hamburger Straße, ist eine 17-jährige Rollerfahrerin verletzt worden.

Die junge Frau war mit ihrem Motorroller "Ecobike" auf der Hamburger Straße, aus Richtung Innenstadt kommend, in Richtung Ortsausgang unterwegs.

Zu dieser Zeit war die Fahrbahn rutschig, da sich eine Ölspur aus Richtung Gewerbegebiet über die Hamburger Straße bis zu Friedhof hinzog. Die Freiwillige Feuerwehr hatte bereits begonnen, die Fahrbahn abzustreuen, die Kaltenkirchenerin war jedoch auf dem noch nicht gestreuten Stück unterwegs. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, stürzte zu Boden und schlidderte über die Fahrbahn. Anschließend rutschte sie unter den PKW VW eines 42-jährigen Bad Bramstedters, der sein Fahrzeug bereits abgebremst hatte und die 17-Jährige somit NICHT überrollte.

Die Rollerfahrerin wurde verletzt und ins Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Der Verursacher der Ölspur konnte noch nicht ermittelt werden, Hinweise nimmt die Polizei-Zentralstation Kaltenkirchen unter Tel.: 04191-30880 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung